FCZ-Bezwinger Viitorul im Achtelfinal der UEFA Youth League

Nach einem klaren 9:0 Gesamtskore gegen die Bosnier von Zrinjski Mostar, konnte die speziell für diesen Wettbewerb aus der U21 und U18 zusammengewürfelte „U19“ des FCZ in der folgenden Runde die 0:5-Auswärtsniederlage in Rumänien gegen Viitorul auf dem heimischen Utogrund trotz beherztem Tempofussball beim 2:0-Sieg im Rückspiel nicht mehr aufholen. Viitorul Constanta, dessen 1.Mannschaft von Rumäniens grösster Fussballlegende aller Zeiten Gheorghe Hagi trainiert, zur Zeit in der Meisterschaft auf Platz 1 liegt, hat sich nun auch gegen den FC Kopenhagen mit 4:2 durchgesetzt und steht zusammen mit Jugendteams von Real, Barcelona oder Ajax im Achtelfinal des UEFA Youth Cup.

In der gleichen Runde schied der zweite Schweizer Teilnehmer FC Basel gegen Rosenborg Trondheim mit 0:1 aus. Basel war in der letztjährigen U18-Meisterschaft im Halbfinal am FCZ gescheitert, durfte aber wegen der Champions League-Teilnahme der 1.Mannschaft trotzdem am Youth Cup teilnehmen. Trainer Raphaël Wicky äusserte gegenüber der „Tageswoche“, dass das viele Meckern beim Schiedsrichter in der 2.Halbzeit mitverantwortlich für das Ausscheiden gewesen sei.

 

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*