Vorschau und Frage zum Spiel: bleibt der FCZ gegen Xamax / Serrières ungeschlagen?

Nach dem 2:2 im August trifft der FCZ zum zweiten Mal in dieser Saison auf Neuchâtel Xamax. Unter der Woche hat man beim FCZ unter anderem schnelles Umschaltspiel in beide Richtungen trainiert. Die Aufstellung wird sich vermutlich aber im Vergleich zum Heimsieg gegen Luzern nicht verändern.

Xamax ist ein Gegner aus dem unteren Tabellenbereich, der aber im Gegensatz zu den letzten Gegnern des FCZ sich trotzdem nicht in einer Krise, sondern grundsätzlich “auf Kurs“ befindet. Ex FCZ-Junior Arbenit Xhemajli fehlt gesperrt und Torhüter Laurent Walthert verletzt. Die Frage stellt sich Joël Magnin im Duell Magnin vs. Magnin, ob er den zuletzt wieder leicht abbauenden Gaëtan Karlen erneut von Anfang an bringt, und ob er zudem im Mittelfeld das Risiko eingeht, dem umtriebigen Freddy Mveng den spielerisch starken, aber defensiv mit zunehmendem Alter mehr und mehr abbauenden Charles-André Doudin weiterhin zur Seite zu stellen. Die Einsatzzeiten des vom FCZ ausgeliehenen Maren Haile-Selassie haben sich zuletzt wieder reduziert.

Frage zum Spiel: Seit der Fusion von Xamax mit dem FC Serrières ist der FCZ gegen die Neuenburger ungeschlagen - bleibt dies so?

View Results

Loading ... Loading ...

 

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*