Schlagwort: Letzigrund

„Wussten nicht mehr wie laufen“: Interviews & Spielbericht nach FCZ – GC 1:1

Das fünfte Derby der Saison (1:1 Schlussresultat, Tore: Dwamena, Kodro) war geprägt von zwei grundverschiedenen Halbzeiten. In der Ersten war der FCZ spielbestimmend und zeigte sich im Vergleich zum Sion-Spiel deutlich verbessert. Der in der Dreierabwehr zwischen Rasmus Thelander und

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,

Interviews nach Viertelfinal-Wahnsinn – Marc Schneider: „Wie damals im Hardturm“

Getagged mit: , , , , , , , ,

Uli Forte und Cédric Brunner im Interview nach dem 0:4-Derbyhammer

 

Getagged mit: , , , , , , ,

FCZ Frauen vor dem ersten Derby: „Gintra war keine Übermannschaft“

Heute treten die FCZ Frauen um 18:30 (nach der Partie der Promotion League-Equipe gegen die Old Boys um 16:00) auf dem Heerenschürli weniger als 72 Stunden nach dem schmerzhaften Ausscheiden im Champions League-Sechzehntelfinal gegen Gintra Universitetas zum ersten Derby der

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,

Moussa Koné wie „Flasche leer“ / FCZ – YB Stats und Spielinfos

YB-Trainer Adi Hütter brachte mit Djibril Sow („Speziell, gegen die Südkurve zu spielen, wenn man früher selber drin stand“) und Christian Fassnacht beide Spieler aus der FCZ Academy, und dazu die beiden Ex FCZ-ler Steve Von Bergen und Loris Benito

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,

Djibril Sow: „Speziell gegen Südkurve zu spielen, wenn man früher selbst drin stand“

Getagged mit: , , , , , ,

Winter: „Man muss auch mal den Schiedsrichter loben, Super Match!“

Getagged mit: , , , , ,

Dwamena nicht MVP: GC – FCZ Spielinfos & Stats

Der vordergründig logische MVP des Derbies wäre Raphael Dwamena (zwei Tore, gefoulter Spieler beim Penalty) gewesen. Allerdings hatte der Ghanaische Stürmer auch zwei, drei schlechtere Momente und Baissen im Spiel. Die Gesamtleistung von Adi Winter war  nüchtern und objektiv betrachtet

Getagged mit: , , , , ,

Raphas vierter Doppelpack zum verdienten Derbysieg / GC – FCZ 0:2 Highlights

Dem FCZ gelingt der Saisonstart mit einem 2:0-Sieg im 247. Derby dank einer schon von Beginn weg spürbaren guten Einstellung der ganzen Mannschaft. Das schon in der Vorbereitung mehrheitlich gespielte 3-4-3 kommt der Raumaufteilung im Pressing und den Qualitäten der

Getagged mit: , , , , , , , ,

Zuschaueranalyse: Spiele mit Derbycharakter am populärsten im Letzigrund

Zum Saisonabschluss gegen den FC Wohlen gibt es im Letzigrund nochmal eine schöne Kulisse von über 10’000 Zuschauern. Trainer Uli Forte will mit der stärkstmöglichen Mannschaft antreten. 9’423 Zuschauer kamen bis vor dem letzten Heimspiel in dieser Saison im Schnitt

Getagged mit: , ,
Top