Schlagwort: Servette

Bammel vor dem Matchball: FCZ – Servette 1:1 Stats und Spielinfos

Gegen Servette hätte der FCZ mit einem Sieg den Aufstieg angesichts des grossen Vorsprungs bei der Tordifferenz bereits praktisch klar machen können, zog aber ausgerechnet an diesem Abend den bisher schwächsten Auftritt der Challenge League-Saison ein – wie ein Tennisspieler

Getagged mit: , , , , , , ,

Rodriguez: „Ich muss ehrlich sagen, ich bin am Anschlag“

Nach der Partie standen Roberto Rodriguez und Moussa Koné Züri Live Red und Antwort. Während Rodriguez die mässige Leistung auf die (mentale) Müdigkeit nach einer langen Saison zurückführte, ist sein junger Offensivkollege überzeugt, dass die Mannschaft wegen Übermotivation im Traditionsduell

Getagged mit: , , , ,

Im Fahrplan – grosse Halbzeitbilanz der Challenge League, 3.Teil

Die Rückrunde hat begonnen. Nach der Hälfte der absolvierten Meisterschaft in der Challenge League können die zehn beteiligten Clubs in folgende drei Kategorien eingeteilt werden, je nachdem ob sie über, unter oder den Erwartungen entsprechend klassiert sind: Im Ersten Teil

Getagged mit: , , , ,

Servette gewährt nur wenige Umschaltmöglichkeiten: Servette – FCZ 2:1 Performance, Stats und Spielinfos

Noch nie in der Meisterschaft hat der FCZ diese Saison so wenige Torabschlüsse gehabt, wie in Genf (nur vier zusätzlich zum Tor von Geburtstagskind Alain Nef). In Villarreal waren die Zahlen identisch gewesen (1:2-Niederlage und vier zusätzliche Torchancen). Wettbewerbsübergreifend gab

Getagged mit: , , ,

Personalien vor dem Spitzenkampf gegen Xamax

FCZ-Trainer Uli Forte hat schon beim Rückrundenauftakt in Genf („nach dem Gegentor haben wir viel zu hektisch agiert“) auf einige Defensivspieler verzichten müssen. Sangoné Sarr ist zwar auf «gutem Weg» nach seiner Schulteroperation, ist aber noch eine Weile nicht einsetzbar.

Getagged mit: , , , , ,

Servette – FCZ 2:1 Audio-Highlights

Servette FC – FC Zürich 2:1 (0:0) Tore: 65. Sauthier (Vitkieviez) 1:0, 83. Nsamé (Penalty, Nsamé) 2:0, 90. Nef (Marchesano) 2:1. Servette: Frick; Sauthier, Mfuyi, Faug-Porret, Le Pogam; Hasanovic, Maouche (76. Doumbia); Vitkieviez, Alphonse (84. Fargues), Delley (68. Berisha); Nsamé.

Getagged mit: , , , , , , ,

Marchesano ist kein „zwei für eins“: Servette – FCZ Analyse

Nach dem Schlusspfiff wunderten sich die Genfer Journalisten über ihr Heimteam: «Die haben so schlecht trainiert, und spielen dann plötzlich so gut», hiess es. Die Erwartungshaltung war vor der Partie tief gewesen. Im Vergleich zur ersten Begegnung im November, als

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Thomas Bickel und Alain Nef im Interview nach erster Saisonniederlage in Genf

Nach der 1:2-Auftaktniederlage zum Auftakt der Rückrunde im Traditionsduell bei Servette Genf äussern sich Thomas Bickel und Alain Nef gegenüber Züri Live kritisch:    

Getagged mit: , , , ,

Servette – FCZ: mit Zuversicht ins Traditionsduell

Der FCZ und Servette starten heute als die letzten beiden Mannschaften der Swiss Football League in die Rückrunde 2016/2017. Servette tritt zum grossen Traditionsduell mit einem neuen Trainer (Meho Kodro) und Mittelfeldspieler (der Kolumbianer Fabry) an. Der am Afrika Cup

Getagged mit:

Testspielbilanz – Was macht die Konkurrenz?

In der Winterpause erfuhren einige Super League-Klubs am eigenen Leib, dass die Rede von der erhöhten Qualität der Challenge League nicht nur leeres Geschwätz ist. St.Gallen wurde nicht nur vom FCZ 2:3 geschlagen, sondern von Schaffhausen gleich mit 1:5. Auch

Getagged mit: , , , ,
Top