Vorschau 19.Runde: FCSG – FCZ

Zum Auftakt der Rückrunde ein Flutlichtspiel in St.Gallen! Beim Anpfiff von Schiedsrichter Stephan Klossner um 20:00 wird die Temperatur im Westen der Olmastadt -4 Grad betragen, beim Abpfiff um 21:48 sogar -6 Grad. Ein typisches Wetter, bei welchem der eine oder andere FCZ-Fan überlegen dürfte, sich das Spiel auf „Züri Live“ reinzuziehen. Die bisherige Rekordhörerzahl verzeichnete das FCZ.Radio ebenfalls an einem kalten Februarabend in der AFG Arena: vor zwei Jahren im Cup-Viertelfinal gegen den FC Wil. Gavranovic traf in der 5.Minute zum 1:0, Da Costa rettete sein Team mit einem seiner vielen gehaltenen Cuppenalties in die Verlängerung, wo trotz dem Gegentreffer des ehemaligen FCZ-Juniors Audino Gajic, Drmic und Schönbächler mit ihren Treffern die Halbfinalqualifikation sicherstellten….gegen GC. Von jenem Spiel können wir uns noch ganz schwach an den Namen Hajrovic erinnern, in welchem Zusammenhang, ist uns allerdings entfallen.

Für den Samstag fehlt Davide Chiumiento gesperrt, genauso wie die Langzeitverletzten Yapi und Raphi Koch. Buff (Nase) und vor allem Gavranovic sind noch nicht wieder einsatzfähig. Chikhaoui und Chermiti werden wohl erst am Tag vor dem Spiel in Zürich eintreffen, und sind für die Startelf fraglich, auch wenn nichts unmöglich erscheint.

Beim FC St.Gallen ist speziell die linke Seite mit dem immer besser in Fahrt kommenden Mickaël Facchinetti stark. Unter diesen Voraussetzungen wird Trainer Urs Meier wohl Philippe Koch dem gute Testspielleistungen zeigenden Mike Kleiber vorziehen. So könnten die beiden Teams am Samstag auflaufen:

FCSG: mögliche Aufstellung 7.2.15

FCSG: mögliche Aufstellung 7.2.15

FCZ mögliche Aufstellung 7.2.15

FCZ mögliche Aufstellung 7.2.15

Ende August spielte der FCZ innerhalb von drei Tagen gleich zwei Mal in St.Gallen. Nach der erfolgreichen Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League gegen Spartak Trnava, konnte der FCZ dank einer fokussierten Leistung und einem Chancenplus in der zweiten Halbzeit einen verdienten 2:0-Auswärtssieg beim FCSG erzielen. Das ungewöhnliche Sturmduo Rikan/Etoundi ergänzte sich gut, und legte sich gegenseitig die Bälle auf zum Konter-Dopppelschlag zwischen der 77. und 79.Minute.

Hier die wichtigsten Spielszenen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*