Luzern – FCZ 1:2 Highlights

Der FCZ startet in Luzern gut in die Partie und geht verdient durch einen Weitschuss von Anto Grgic in Führung. Mit einem Konter in der zweiten Halbzeit stellt Aleksandr Kerzhakov mit seinem ersten Pflichtspieltor für den FCZ auf 2:0 – beide Assists stammen von Franck Etoundi. Das Team von Sami Hyypiä zeigt eine solidarische und kämpferisch gute Defensivleistung, Luzern kommt erst zum Anschlusstor und zwei grossen Torchancen, als in der Schlussphase Débutant Leonardo Sanchez zwei Mal von Schiedsrichter Jaccotet mit Nasenbluten vom Platz geschickt wird.

FC Luzern – FC Zürich 1:2 (0:1)

Swissporarena – 10 119 Zuschauer – SR Jaccottet

Tore: 28. Grgic (Etoundi) 0:1, 73. Kerzhakov (Etoundi) 0:2, 90. Schachten (Jantscher) 1:2

Luzern: Zibung; Thiesson, Puljic, Rogulj, Lustenberger (38. Schachten); Haas (63. Frey), Affolter, Neumayr (63. Hyka); Christian Schneuwly, Marco Schneuwly, Jantscher

Zürich:
 Favre; Nef, Sanchez, Kecojevic; Brunner (62. Kleiber, 85. Sarr), Yapi, Grgic, Vinicius; Bua, Kerzhakov (78. Kukeli), Etoundi

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

1 Comment on “Luzern – FCZ 1:2 Highlights

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*