Thun – FCZ 4:0 „Highlights“

Die Partie begann mit einem „No Look-Pass“ von Chiumiento in die Füsse von Bigler, obwohl Kempter neben ihm auf der linken Seite völlig freistehend nach vorne preschte. Die richtige Einstellung und Demut für so ein kapitales Spiel im Abstiegskampf schien bei mehreren Spielern zu fehlen. In der Folge agierte der FCZ so chancenlos und schwach wie wohl noch nie seit der Einführung der Super League. Es war eine Bankrotterklärung.

FC Thun – FC Zürich 4:0 (2:0)

Stockhorn-Arena – 5290 Zuschauer – SR Amhof

Tore: 3. Joss (Munsy) 1:0, 22. Hediger (Munsy) 2:0, 55. Munsy (Buess) 3:0, 82. Munsy (Rojas) 4:0

Thun: Ruberto; Bigler, Reinmann (46. Sulmoni), Bürki, Joss; Zarate (74. Rojas), Hediger, Wieser, Schirinzi; Buess (81. Peyretti), Munsy.

Zürich: Brecher; Brunner, Nef, Kecojevic (30. Sarr); Koch, Buff, Grgic, Kempter; Chiumiento (61. Simonyan), Kerzhakov; Turkes (61. Bua).