FCZ trifft zum 3.Mal in Folge nach 70 Sekunden: FCZ – Servette 3:0 Highlights

Nach Villarreal und Bellinzona trifft der FCZ zum dritten Mal in Folge bereits nach 70 Sekunden zur 1:0-Führung. Winter verwertet dabei im Strafraum die Vorarbeit von Buff und Rodriguez. Sadiku verletzt sich bei seinem Offside-Tor (nach schöner Buff-Flanke) und muss frühzeitig ausgewechselt werden. Der eingewechselte Cavusevic bereitet bei einem Konter in der 2.Halbzeit das vorentscheidende 3:0 von Winter vor. Dazwischen hatte Buff nach Vorlage von Kukeli zum 2:0 getroffen und Servette ebenfalls seine Torchancen gehabt. In der 56.Minute wurde bei den Gästen der zuletzt verletzt gewesene Alexandre Alphonse eingewechselt. Dies unter grosser Anteilnahme des Zürcher Publikums. Der Franzose ging denn auch sichtlich bewegt nach der Partie in die Südkurve und vor die Osttribüne, und wurde dort gefeiert.

FC Zürich – Servette FC 3:0 (2:0)

Stadion Letzigrund – 8181 Zuschauer – SR Alain Bieri

Tore: 2. Winter (Buff) 1:0, 20. Buff (Kukeli) 2:0, 82. Winter (Cavusevic) 3:0

Zürich: Vanins; Brunner, Nef, Kecojevic, Voser; Winter, Kukeli (79. Marchesano), Yapi, Rodriquez (80. Schönbächler); Buff, Sadiku (17. Cavusevic).

Servette: Gonzalez; Cadamura, Mfuyi, Faug-Porret; Sauthier, Doumbia, Pont (56. Maouche), Le Pogam; Vitkieviez (71. Libertazzi), Nsame, Berisha (56. Alphonse).

 

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*