Wie werden sie spielen? Steaua mit Spezialformation?

Wie werden der FCZ und Steaua heute abend im Letzigrund (live ab 20:45 auf Züri Live mit Experte Dani Gygax) auflaufen? Auf Zürcher Seite ist Cédric Brunner verletzungsbedingt fraglich, zudem wirkte er in den letzten Partien etwas überspielt. An seiner Stelle könnte wie schon zwei Mal in dieser Saison Armin Alesevic auf die (linke) Aussenverteidigerposition rücken und Kay Voser auf die rechte Seite wechseln. Für den sich in der Sportler-RS befindlichen Nicolas Stettler wurde beim FCZ ein Gesuch auf Freistellung für heute abend gestellt.  Trotzdem erscheint die Variante Alesevic zumindest für die Startformation wahrscheinlicher. Kandidat Nummer 3 ist Michael Kempter, der seine bisherigen zwei Pflichtspieleinsätze im Cup bei La Chaux-de-Fonds und Bellinzona hatte. Allerdings fehlt Kempter im Vergleich mit Alesevic und Stettler wohl noch etwas die Solidität und (defensive) Stabilität um gegen die starken Flügelspieler Steauas zu bestehen. Züri Live erwartet zudem die in Neuenburg gesperrten (Buff) und eingewechselten (Winter, Cavusevic) Offensivspieler zurück in der Startformation.

1611-moegliche-aufstellung-fcz-vs-steaua

Beim Gegner aus Rumänien kehrt wenn alles normal läuft, Captain und Nationalspieler Mihai Pintilii nach seinem Teileinsatz in der Meisterschaft in Iasi (2:0 Sieg) wieder in die Startformation zurück, genau so wie Stammspieler Wilfred Moke. Gabriel Tamas würde dann für den verletzten Ovidiu Popescu vom Abwehrzentrum auf die rechte Seite rücken. Gabriel Enache ist weiterhin gesperrt und Topstürmer Florin Tanase verletzt.

1611-steaua-ma-in-zh-standard

In massgeblichen Rumänischen Sportmedien kursiert allerdings eine andere Aufstellung. So soll Steaua heute abend ohne „gelernten“ Stossstürmer antreten mit dem schnellen Brasilianer William De Amorim in der Rolle in der Spitze gegen einen Nef oder Kecojevic, die ihre Stärken eher in Duellen mit klassischen Strafraumstürmern haben. Auf der linken Seite soll an Stelle Williams Adnan Aganovic zum Zuge kommen. Ausserdem soll der in Iasi zur Pause ausgewechselte Captain Pintilii erst auf die 2.Halbzeit hin ins Spiel kommen. In der Startaufstellung wäre dann Sulley Muniru (im Hinspiel gegen den FCZ enttäuschend, gegen Villarreal Torschütze).

1611-steaua-ma-in-zh-spezial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*