Nach fünf Rückrundenpartien ohne Sieg war Ende Februar die Geduld von FCZ-Trainer Ludovic Magnin aufgebraucht. Er kündigte an, dass der Bonus, den sich die Stammformation der zweiten Hälfte der Vorrunde mit ihren guten Resultaten herausgespielt hatte aufgebraucht sei. Akteure von der Ersatzbank würden nun im nächsten Spiel auswärts bei YB eine Chance erhalten. Dazu kam es bekanntlich nicht mehr. Gilt der damalige Plan auch vier Monate später noch?

Durchaus! Becir Omeragic beispielsweie erhält eine Chance von Beginn weg. Nathan fehlt mit Trainingsrückstand und Umaru Bangura ist nicht auf dem Matchblatt, auf welchem sich kein gelernter Innenverteidiger befindet (Willie Britto und Simon Sohm könnten allenfalls aushelfen). Ebenfalls nicht mit dabei ist Pa Modou Jagne. Michael Kempter erhält eine Chance von Beginn weg. Der lange verletzt gewesene Hekuran Kryeziu beginnt von Anfang an. Der in den Testspielen treffsichere Benjamin Kololli beginnt wohl wie in vielen Freundschaftspartien in der Spitze.

YB-Trainer Gerardo Seoane seinerseits kann dank der Corona-Pause praktisch aus dem vollen schöpfen. Die verletzten Miralem Sulejmani, Jordan Lotomba, Michel Aebischer, Vincent Sierro, Mohamed Camara und Frederik Sörensen sind wieder ready. Zudem haben sich die Winterneuverpflichtungen Elia Meschak und Jordan Lefort mittlerweile akklimatisiert, Guillaume Hoarau wird die Pause auch gut getan haben und Youngster Felix Mambimbi ist noch näher an einem Stammplatz dran.

Lefort steht in der Startformation in der Innenverteidigung zusammen mit Captain Fabian Lustenberger. Für den Innerschweizer Routinier spielt Christopher Martins neben Michel Aebischer im Zentrum. Felix Mambimbi darf neben Jean-Pierre Nsamé von Beginn weg stürmen. Linksverteidiger Ulisses Garcia sitzt nur auf der Ersatzbank, so dass ein Rechtsfüsser (wohl Jordan Lotomba) auf links spielen wird. Die Ersatzbank YB’s ist unter anderem mit zwei der besten Spieler der Liga – Miralem Sulejmani und Guillaume Hoarau – besetzt.

Hat sich der FCZ in den Testspielen gut eingeschossen oder bereits wieder ausgeschossen? Muss YB-Torhüter David Von Ballmoos, dem in den Testpartien die ein oder andere Unkonzentriertheit unterlief, erstmals in dieser Saison gegen den Letzigrundklub hinter sich greifen? Beide Mannschaften können beinahe auf ihr ganzes Personal zurückgreifen. Das war Anfang Saison noch anders gewesen, als der FCZ mit seinem „letzten Aufgebot“ nach Bern gereist war.

In den letzten Jahren hat der FCZ gegen YB eine ausgesprochen schlechte Bilanz. Zum fünften Mal in Folge werden die Berner auch nach dieser Saison und den zwei noch ausstehenden Direktduellen mit einer positiven Bilanz aus den Begegnungen mit dem FC Zürich hervorgehen. Dies nachdem zuvor historisch YB dem FCZ eigentlich eher relativ gut lag.

Frage zum Spiel: Wie startet der FCZ in Bern in den Saisonschlussspurt?

View Results

Loading ... Loading ...