Schlagwort: Schirinzi

Breitenrain penetriert erfolgreich die Lücke im Zürcher Abwehrverbund, FCZ rettet sich über Ziellinie / Breitenrain – FCZ 2:4 Analyse und Highlights

Mit Glück und Können kann der FCZ in der Zweiten Halbzeit gegen Promotion League-Klub Breitenrain auf dem kleinen Spitalacker im Cup-Sechzehntelfinal nach einer 3:0-Pausenführung eine Verlängerung abwenden. Speziell der ehemalige Luzern-, Lugano- und Dinamo Bukarest-Profi Gëzim Shalaj war vom FCZ

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Reden ist Silber…

FCZ-Trainer Sami Hyypiä verlangt von seinen Spielern, auf dem Feld viel mehr miteinander zu kommunizieren. In Thun haben dies die Spieler tatsächlich beherzigt und umgesetzt. Es wurde untereinander so viel gesprochen und dirigiert, wie selten zuvor. Die Spieler scheint dies

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Thun – FCZ Zusammenfassung

FC Thun – FC Zürich 5:1 (3:1) Stockhorn-Arena – 5621 Zuschauer – SR Amhof Tore: 17. Sadiku 0:1, 25. Buess 1:1, 31. Buess 2:1, 45. Buess 3:1, 69. Schirinzi (Foulpenalty) 4:1, 89. Munsy 5:1 Thun: Ruberto; Joss, Reinmann, Sulmoni, Wittwer; Zarate, Hediger,

Getagged mit: , , , ,
Top