Saisonvorschau, Teil 5: das Zentrum

Sechser

???????????????????????????????

Im Herbst hatte der FCZ mit Yapi / Kukeli das beste Sechserduo der Liga. Zeitweise spielten danach verletzungshalber beide nicht mehr, was ein wesentlicher Grund für den Einbruch nach der Winterpause war. Mit der Rückkehr von Kukeli lief es sofort wieder besser, und der dritte Platz konnte doch noch erreicht werden. Aufgrund der gemachten Erfahrungen und mit den immer noch nicht ganz gesunden Kukeli und Yapi im Kader verpflichtete der FCZ mit Cabral den einzigen erfahrenen Sommer-Neuzugang für die Sechserposition. Dieser erhielt in den Testspielen sehr viel Spielzeit, in welcher er gute Ansätze, aber auch nicht so gute Aktionen zeigte. Der Waadtländer und Cousin von Gelson und Edimilson Fernandes fiel unter anderem durch eine kleinere Handlungsschnelligkeit als Yapi und Kukeli, einige Fehlpässe, viel unnötiges Reklamieren bei den Schiedsrichtern, unfreundlicher Umgang mit den Medien und allgemein bisher noch wenig Integrationswilligkeit aus. Auch die Varianten Cabral und Kukeli beziehungsweise Cabral und Sarr zusammen ist in der Vorbereitung ausprobiert worden. Von allen Sechsern den besten Eindruck in der Vorbereitung hinterliess Sangoné Sarr.

Fazit: Cabral wird zu Beginn die Sechserposition bekleiden, die Topspieler auf dieser Position sind aber Yapi und Kukeli, und der Spieler mit dem grössten Potential ist Sangoné Sarr.

 

Zentrum

???????????????????????????????

Auch Davide Chiumiento ist ein Spieler, der zum Ende der letzten Saison wieder besser in Form gekommen ist und  dies über den Sommer konservieren konnte. Nach etwas Anlaufschwierigkeiten gegen Aarau hat er in den Partien mit Winterthur und Wil einen guten Eindruck hinterlassen. Neben ihm hat Oliver Buff neben Captain Chikhaoui gute Chancen auf die zweite Position als „Achter“ bzw. „Zehner“. Dazu kann auch Avi Rikan auf dieser Position spielen. Cédric Brunner, Grgic und Francisco Rodriguez sind weitere Kandidaten. Aber es ist auch gut möglich, dass wie zu Beginn der letzten Saison im Zentrum jeweils zwei Spieler mit „Sechser“-Qualitäten und nur ein Offensiver ins Spiel gehen werden.  Ebenso kann eine der beiden offensiveren Mittelfeldpositionen im Zentrum je nach Situation und Gegner auch für einen zweiten Stürmer geopfert werden.

Fazit: Chiumiento, Chikhaoui und Buff werden sich die eine oder zwei freien Positionen teilen. Wobei alle drei auch schon auf der Seite gespielt haben. Zum Saisonstart gegen YB wird voraussichtlich Chiumiento und eventuell Buff in der Startaufstellung stehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*